Sign In
Help

Loading player...

Die Aufhebung des Unglaubens

Die Aufhebung des Unglaubens
Suspension of Disbelief heisst: die Aufhebung des Unglaubens oder auch das Ausserkraftsetzen von Zweifeln. Ein Begriff, der seinen Ursprung in der Kunst findet und sehr oft in Filmen angewendet wird. Wieviel Unmögliches verzeiht der Zuschauer dem Filmemacher? Jedes Mal, wenn etwas Unglaubliches über die Leinwand flimmert und der Zuschauer es annehmen kann, dann hat “Suspension of Disbelief” statt gefunden.

Der Kurzfilm erzählt die Geschichte von Telly Sanders, einem 31-jährigen Amerikaner. Er ist schwer verliebt in Valerie, ein wunderschönes Mädchen. Die beiden scheinen das perfekte Paar zu sein. Als jedoch Telly’s langjähriger Jugendfreund Sam in deren Leben tritt, scheint die innige Liebe aus der Bahn geworfen zu werden.

Telly musste als kleiner Junge zuschauen, wie seine Mutter fremdging und war machtlos. Die darauf folgende Scheidung seiner Eltern hat ihn zutiefst geprägt; seine Mutter verliess die Familie und kam nie wieder zurück.

Es sieht so aus, als ob ihn die Vergangenheitserlebnisse einholen und er diese neu durchleben muss. Telly erwischt Valerie und Sam im Café, beim Nachhausekommen und später sogar im Bett. Anstatt die beiden sofort zu stellen, entscheidet er sich zu warten. Jedoch zu lange.

Irgendwann wird es ihm zuviel und er dreht durch. Blind und verrückt vor Eifersucht entführt er Sam, um diesen zu stellen. Telly will wissen, warum Sam ihm so etwas antun will. Dieser schweigt jedoch und geht anfangs auf Telly’s Drohungen nicht ein. Mit dem wachsenden Druck gesteht er, Val gekannt zu haben und dass er und Val für eine Zeit lang sogar ein Paar gewesen sind.

Der Zorn übermannt Telly und er wirft sich auf Sam. Es kommt zu einem tragischen Unfall; Sam liegt blutend und regungslos am Boden.

Telly findet Sam’s Tagebuch, welches ihn zu dem Moment zurückkehren lässt, wo die blinde Eifersucht entstanden ist. Telly muss feststellen, dass die Eifersucht seine Wahrnehmung eingehüllt hat und er nur noch das gesehen hat, was er sehen wollte. Aber was ist wirklich geschehen?
Feedback
List View
Most Popular
Favorite in German Films